Willkommen auf der Seite:

Heimatgeschichte der Gemeinde Uthleben(Stadt Heringen)

 

Google.Maps

Besucher:

Das Bild eines Ortes ist kontinuierlich Veränderungen unterworfen - oft werden sie im Alltag kaum wahrgenommen, sondern erst auf entsprechende Hinweise. Die Silhouetten der Türme und Dächer, die sichtbare Gestalt des mittelalterlichen Dorfkerns, dem Mönchhof-ehemals 4-Seiten Wirtschaftshof-alle diese Wahrzeichen prägen unsere Gemeinde. Sie erzählen von ihrer Vergangenheit. In jeder Form der Zukunftsentwicklung aber ist das Gesicht eines Dorfes auf einen sinnvollen Umgang der Bewohner mit diesen Gegebenheitenangewiesen.

Unsere neu entstandene Interessengemeinschaft sieht Ihre Aufgabe in der Förderung des geschichtlichen Bewusstseins der Bewohner und in der Dokumentation sowie Erstellung einer Dorfchronik des Ortes auch in einer digitalisierten Form (DVD). Die neuen Informationstechnologien - wie das Internet - haben die Lebensbedingungen rasant verändert. Erworbenes Wissen ist schnell veraltet. Lebenslanges Lernen gewinnt in allen Lebensaltern - gerade auch im Bereich der neuen Medien - eine zentrale Bedeutung. Das Internet wird in einer nicht allzu fernen Zukunft so selbstverständlich sein wie das Telefonieren.

Dabei sind es längst nicht mehr nur Jüngere und Erwerbstätige, die die Vorteile der neuen Technologien nutzen. Auch immer mehr Seniorinnen und Senioren möchten die Chancen des Internet kennen lernen und über die neuen Medien mitreden können. Bietet das Internet doch gerade älteren Menschen vielfältige Informationen, neue Kontaktmöglichkeiten und Unterstützung für die selbständige Bewältigung des Alltags.

Ein Anliegen der Interessengemeinschaft Heimatgeschichte-Uthleben ist es, die Quellen der älteren und neueren Geschichte zu sammeln, zu archivieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, heimatkundliches Interesse zu wecken und wach zu halten, sowie historisch bedeutsame Denkmäler und Gebäude zu erhalten oder deren Gedächtnis und Erhalt durch Abbildungen oder Beschreibungen zu bewahren. Diese Aufgabe wird durch die Herausgabe einer Dorfchronik erfüllt.

Wir sind insbesondere bemüht das Interesse von Jung und Alt an der Heimatgeschichte zu wecken.

Fotobörse und Forum dienen dabei einem interaktiven Austausch.

Vielen Dank für die Bereitstellung von Fotos von der 1000-Jahrfeier durch die Familien G.Kohlmann, H.Telemann, I. Neblung und H. Tölle,

K. Körber, Udo Hermansa u.v.a.

Besonderen Dank Edit Seliger für die Weiterführung der Dorfchronik ab 1995.